X

 

Aktuelle Mitteilungen


Wochenspruch: 

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. Lukas 21,28

 

Samstag, 8. Dezember

Ab 14 Uhr Adventssingen bei älteren Gemeindegliedern


Sonntag, 9. Dezember – 2. Advent

09:45 Uhr Die Kirchenmäuse treffen sich im Gemeindehaus, oben

09:50 Uhr Gottesdienst mit Missionar Ortwin Oesterle und mit dem Posaunenchor. Das Opfer ist für das Missionswerk „Frontiers“ bestimmt.

10:45 Uhr Kinderkirche – Treffpunkt Gemeindehaus

14:00 Uhr Api-Gemeinschaftsstunde in der Kirche

14:30 Uhr Adventsnachmittag des CVJM im Gemeindehaus

 

Montag, 10. Dezember

19:30 Uhr Gebet im Chor der Kirche

19:30 Uhr Ökumenisches Hausgebet im Chor der Kirche


Dienstag, 11. Dezember

09:00 Uhr Der Besuchsdienst für Ältere (Ü 70) trifft sich im Gemeindehaus, oben

Ab 12 Uhr BEO-Mittagstisch im Gemeindehaus


Mittwoch, 12. Dezember

17:00 Uhr Konfi-Nachmittag im Gemeindehaus

19:30 Uhr Adventsandacht im Chor der Kirche mit einem Hauskreis

20:00 Uhr Kirchenchorprobe im Gemeindehaus


Freitag, 14. Dezember

19:30 Uhr Advents-Super Plus im Gemeindehaus


Sonntag, 16. Dezember – 3. Advent

09:50 Uhr Musikalischer Gottesdienst mit Prädikant Christoph Länge und mit dem Kirchenchor

10:45 Uhr Kinderkirche – Treffpunkt Gemeindehaus


Opfer:

Das Opfer am vergangenen Sonntag ergab € 271,51 für das Gustav-Adolf-Werk. Das Opfer der Kinderkirche betrug im November 53,18 € für das Patenkind in Lima.

Herzlichen Dank für die Opfer.


Hinweise: 

Pfarrstelle nicht besetzt

Die Pfarrstelle in unserer Gemeinde ist zurzeit nicht besetzt.

Die Vertretung in Trauerfällen hat von:

- 3.-9. Dezember: Pfr. Veeser, Dettingen, Tel. 07021-75717

- 10. - 16. Dezember: Pfr. Trostel, Dettingen, Tel. 07021-55222

- 17.-23. Dezember: Pfarrerin Turnacker, Erkenbrechtsweiler, Tel. 07026-7058

Im Gemeindebüro ist zu folgenden Zeiten jemand anzutreffen:

Dienstags und donnerstags von 9 -12 Uhr, dienstags von 18:30 – 19:30 Uhr.

In besonders dringenden Fällen können Sie sich auch an die Pfarramtssekretärin D. Däschler, Tel. 82804 oder die Vorsitzende des Kirchengemeinderates Traude Carrle, Tel. 82148 wenden.

 

Ökumenisches Hausgebet im Advent am Montag, 10. Dezember

Am Montag, 10.12. läuten um 19:30 Uhr die Glocken der christlichen Kirchen zum Ökumenischen Hausgebet im Advent. Es gibt dazu einen Vorschlag mit Texten, Liedern und Gebeten auf einem Faltblatt. Nehmen Sie dieses Faltblatt mit nach Hause und nehmen Sie sich die Zeit zu einer besinnlichen Stunde im Advent.

Oder Sie kommen in den Chor der Kirche, wo das Hausgebet auch gemeinsam gebetet wird. Herzliche Einladung!


Besuchsdienst Ü 70 am Dienstag, 11. Dezember 

Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Team des Besuchsdienstes Ü 70 verstärken können. Wenn Sie Freude am Kontakt mit älteren Menschen haben und sich vorstellen können, einige Geburtstagsbesuche im Namen der Kirchengemeinde zu machen, kommen Sie zu diesem nächsten Treffen ins Gemeindehaus.

Termin: Dienstag, 11. Dezember um 9 Uhr im Gemeindehaus, 1. Stock


Adventsandachten in der Kirche

Wir laden zu zwei Adventsandachten im Chor der Kirche ein, jeweils um 19:30 Uhr, die dankenswerterweise jeweils ein Hauskreis vorbereitet hat:

Mittwoch, 12. Dezember

Montag, 17. Dezember (dieser Termin hat sich geändert, war ursprünglich auf Dienstag, 18.12. angesetzt)


Super Plus am Freitag, 14. Dezember

Am 14.12. findet der nächste Super Plus Abend im Gemeindehaus statt.


Super Plus-Spezial im Advent: "Licht sein - in der Gegenwart Gottes"

Durch Impulse und viele Lieder wollen wir dem Licht nachspüren, das durch Jesus in die Welt gekommen ist.

Gott möchte uns zu Lichtern machen!

Das Einzige, das uns zu Lichtern macht, ist die Gemeinschaft mit Gott selber.

Herzliche Einladung zu diesem besonderen adventlichen Abend!

 

Neuer Kirchenführer erschienen

Der zuletzt vergriffene Kirchenführer zu unserer Marienkirche wurde nun neu aufgelegt und in Farbe gedruckt. Er liegt in der Kirche für Besucher, aber auch für Gemeindeglieder aus und kann gegen eine Gebühr von 1 € erworben werden.

 

Missionarsfamilie Litz vor der Ausreise

Unsere Missionarsfamilie Litz steht nun kurz vor der Wiederausreise nach Brasilien am 6. Januar 2019. Dort warten vielfältige Aufgaben auf Thomaz und Mayra: Leitung und Fusion der Missionsschule mit einer theologischen Ausbildungsstätte, sowie Aufbau des Seelsorgezentrums „Haus Shalom“. (Die Konzeption von „Haus Shalom“ wird in diesem Video vorgestellt: https://www.youtube.com/watch?v=UFhuXs26PxE. In den Ausbildungsstätten werden jährlich dutzende Mitarbeiter für die unterschiedlichsten Projekte im trockenen und armen Sertão Brasiliens ausgebildet, u.a. Vorschulen, Schulbetreuungen, Drogenprävention, Brunnenbohrungen und Gemeindegründungen.

Im vergangenen Jahr waren Thomaz und Mayra im Auftrag ihres Anstellungsträgers DMG interpersonal (früher Deutsche Missionsgemeinschaft) in Deutschland zum sogenannten „Reisedienst“. Während dieser Zeit hat die Familie hier in Owen mit uns gelebt und die Kinder waren in Schule und Kindergarten integriert. Der Reisedienst eines Missionars besteht aus betriebsinternen Schulungen, Weiterbildung, Planung von Projekten und Networking. Ein weiterer Bestandteil sind Vorträge, Gottesdienste, Seminare und persönliche Besuche, um die Projekte vorzustellen und Partner dafür zu gewinnen. Aus diesem Grund war hauptsächlich Thomaz in ganz Deutschland unterwegs, sowie im benachbarten Ausland.

Missionswerke finanzieren ihre Arbeit ausschließlich durch Spenden. Deshalb muss jeder Mitarbeiter seinen persönlichen Unterstützerkreis aufbauen. Dadurch wird ein bescheidenes Gehalt, sowie Krankenkasse, Sozial- und Rentenversicherung finanziert. Als Kirchengemeinde haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Familie Litz als „unsere Missionare“ kräftig zu unterstützen. Daher werden auch einige Gottesdienstopfer im Jahr dafür eingesetzt. Außerdem freuen wir uns über Spenden, die wir weiterleiten können.

Eine sehr wertvolle Form der Unterstützung sind außerdem Daueraufträge. Dadurch erfolgt eine regelmäßige und vorhersehbare Finanzierung des Missionsprojektes. Deshalb wollen wir Sie dazu ermutigen, einen Dauerauftrag für Familie Litz bei der DMG einzurichten. Natürlich sind diese Spenden steuerlich absetzbar und Sie erhalten von der DMG dafür eine Spendenbescheinigung.

Konto-Nummer für Einzelspenden und Daueraufträge zur Unterstützung von Familie Litz:

Zahlungsempfänger: DMG, Sinsheim

IBAN: DE02 6729 2200 0000 2692 04

BIC: GENODE61WIE

Vermerk: Familie Litz (P10400)

Rundbrief

Familie Litz wird von Brasilien aus immer wieder aktuelle Nachrichten verschicken. Wer diesen Rundbrief gern erhalten möchte, kann sich direkt bei Familie Litz melden: thomaz.litz@hotmail.com. Wer keine Möglichkeit hat, den Rundbrief über E-Mail zu erhalten, kann sich im Pfarramt Owen melden: Tel. 07021-55382 (sekretariat@evkirche-owen.de) und bekommt ihn in ausgedruckter Version.

Termine mit Thomaz und Mayra Litz bis zur Ausreise:

Heiligabend, 24.12. um 16:30 Uhr: Familiengottesdienst mit Thomaz Litz und Team

Sonntag, 30. Dezember um 09:50 Uhr: Aussendungsgottesdienst von Familie Litz

 

Vorankündigung: Kurs „Die Hütte“ ab 10. Januar 2019

Im Januar beginnt ein Glaubenskurs „Die Hütte – Zeit mit Gott erleben. Der Kurs erstreckt sich über 3 Donnerstag-Abende und ein Wochenende, findet im Gemeindehaus Owen statt und wird von Stephan Krüger mit Team begleitet. Nähere Informationen finden Sie auf den ausgelegten Flyern und auf unserer Homepage, oder fragen Sie bei Regine Kerner nach.