X

 

Hygiene-Regeln in unseren Gottesdiensten


Hygiene-Regeln für unsere Gottesdienste

Die Infektionszahlen gehen zwar erfreulicherweise zurück, aber wir sind trotzdem gehalten, Vorsichtsmaßnahmen bei unseren Gottesdiensten in der Marienkirche einzuhalten. Unser Hygieneschutzkonzept im Detail finden sie hier.


Bei Gottesdiensten gibt es keine 3 G-Voraussetzung für Besucher. Daher sind weiterhin Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

Bitte beachten Sie weiterhin diese Regeln für Gottesdienste, die auch für Trauungen und Trauerfeiern in der Marienkirche gelten:

  • Personen mit Corona-typischen Krankheitszeichen oder Kontakt zu Erkrankten dürfen nicht teilnehmen
  • Die Kirche bitte nur durch den Haupteingang betreten und Hände desinfizieren
  • Um Infektionsketten nachverfolgen zu können, müssen wir weiterhin die Kontaktdaten der Besucher erfassen. Bitte bringen Sie Ihre Kontaktdaten (Namen, Adresse, Telefon) möglichst auf einem Zettel mit oder tragen Sie sich am Eingang in eine Liste ein
  • Immer ausreichend Abstand (1,5 m) zu anderen Besuchern halten
  • Bitte setzen Sie sich nur auf die gekennzeichneten Plätze.
  • Nähere Verwandte oder Festgesellschaften von anschließenden privaten Feiern (bei Taufen oder Hochzeiten) dürfen zusammensitzen, müssen also die Abstandsregel nicht einhalten.
  • Während Gottesdiensten in der Kirche muss die ganze Zeit eine medizinische Mund-Nasen-Maske getragen werden.
  • Bei Gottesdiensten im Freien muss die Maske nur zum gemeinsamen Singen getragen werden.

Die Kirche bitte durch die Seitentüren und zügig verlassen (damit kein Gegenverkehr entsteht), zuerst die vorderen Reihen


Wir danken Ihnen, dass Sie diese Regeln in den vergangenen Monaten beachtet und mitgetragen haben! Dadurch konnten verlässlich Gottesdienste gefeiert werden und es konnten alle Menschen geschützt werden, die an unseren Gottesdiensten teilnehmen


Kontaktdaten erfassen bei Gottesdiensten – Zettel mitbringen!

Um in einem Infektionsfall schnell Kontaktpersonen benachrichtigen zu können, müssen wir nun erfassen, wer an Gottesdiensten oder anderen kirchlichen Veranstaltungen teilgenommen hat. Die Kontaktdaten werden nach Datenschutzrichtlinien behandelt und nach 4 Wochen vernichtet.

Wir empfehlen allen Gottesdienstbesuchern, ihre Kontaktdaten (Namen-Anschrift-Telefonnummer) auf einem Zettel mitzubringen und am Eingang abzugeben, damit Sie nicht an der Warteschlange beim Ausfüllen der Teilnehmerliste anstehen müssen.